Können deutsche Schäferhunde in Ruhe gelassen werden?

Können Deutsche Schäferhunde allein gelassen werden?

Deutsche Schäferhunde sind die königlichen Hunde, die extrem an ihren Besitzern hängen. Sie werden Ihnen wahrscheinlich überall hin folgen, nur um in Ihrer Nähe zu sein. Da die meisten Menschen jedoch ein Berufsleben haben, ist es nicht immer möglich, Hunde überallhin mitzunehmen.

Berufstätige Personen oder Personen, die einen Deutschen Schäferhund adoptieren möchten, fragen sich vielleicht: Kann man Deutsche Schäferhunde allein lassen? Oder wie lange können Deutsche Schäferhunde allein bleiben? Und weitere Fragen dieser Art.

Bevor wir in die Tiefe gehen, wollen wir das hier schnell klären. Ja, Sie können Ihren Deutschen Schäferhund allein zu Hause lassen. Solange Sie es richtig machen und die Zeit nicht überstrapazieren, wird der Prozess reibungslos verlaufen.

In dieser umfassende Leitfadenwerden Sie lernen ob Ihr Deutscher Schäferhund allein gelassen werden kann oder nicht. Wie lange können Sie Ihren GSD allein lassen und leidet er unter Trennungsangst? Wir werden auch einige Tipps geben, wenn Sie Ihren Hund unbedingt draußen lassen müssen. Um das Thema besser zu verstehen, sollten Sie den folgenden Leitfaden lesen. Dann fangen wir mal an.

Article Published on 3rd November 2021 » Updated on 15th January 2022

aditi chef editorGeschrieben von Sergej Uhanow - Zertifizierter Tierarzt.
Sergey Uhanov ist zertifizierter Tierarzt für Hunde über 10 Jahre und züchtet 3 Hunde. Er liebt Hunde und hat eine eigene Tierklinik in Israel. Er hilft gerne anderen Menschen mit ihren Hunden, indem er seine Erfahrungen und sein Wissen teilt.


Können deutsche Schäferhunde in Ruhe gelassen werden?

Ja, Deutsche Schäferhunde können allein gelassen werden, wenn Sie sie in ihrem gewohnten Umfeld lassen. Wenn es der Raum ist, den Ihr Hund kennt und an den er gewöhnt ist, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, wenn Sie ihn für einige Zeit allein lassen.

Wenn man sie jedoch an einem neuen und fremden Ort allein lässt, können die Dinge wirklich aus dem Ruder laufen. Zum Beispiel sind Sie gerade in ein neues Haus gezogen oder Sie wollen Ihren Hund bei einem Freund lassen.

Wenn einer dieser Bereiche für Ihren Schäferhund neu ist, kann die Zeit, in der er allein ist, einen Tribut an seine geistige Gesundheit und den Zustand seines Zuhauses fordern.

Wie lange können Deutsche Schäferhunde allein bleiben?

Wie viele Stunden Sie Ihren Deutschen Schäferhund allein lassen können, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zu diesen Faktoren gehören das Alter des Hundes, sein Gesundheitszustand, seine körperliche Verfassung, seine Ausbildung und so weiter

Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick darüber, wie lange Sie Ihren Deutschen Schäferhund unter verschiedenen Umständen allein lassen können:

Welpen

Erstens: Wenn Sie einen Deutschen Schäferhundwelpen zu Hause haben, sollten Sie ihn nicht allein lassen. Vor allem Welpen, die noch keine vier Wochen alt sind, müssen ständig beaufsichtigt werden.

Vom stündlichen Füttern mit Milch bis zum häufigen Kacken - als Welpeneltern haben Sie mehrere Aufgaben. Es ist ganz ähnlich wie bei einem menschlichen Baby. Sobald die Schäferhunde jedoch ein wenig erwachsen sind, kann man sie für ein paar bis mehrere Stunden allein lassen.

Welpen, die 8 bis 10 Wochen alt sind - nicht mehr als eine Stunde
Welpen, die 2 bis 3 Monate alt sind - nicht mehr als 2 Stunden
Welpen, die 3 bis 4 Monate alt sind - nicht mehr als 3 Stunden
Welpen, die 5 Monate und älter sind - nicht mehr als 4 Stunden

Denken Sie daran, dass Welpen ihren Stuhlgang nicht kontrollieren können. Die Anzahl der Stunden, die sie ihren Napf halten können, ist proportional (+ und - 1 Stunde) zu ihrem Alter.

Ein 1 Monat alter Welpe kackt zum Beispiel möglicherweise alle 1 Stunde. Ebenso kackt ein drei Monate alter Welpe alle 2 bis 4 Stunden. Vermeiden Sie es also, sie lange allein zu lassen, oder seien Sie bereit, eine Sauerei zu beseitigen, wenn Sie zurückkommen.

Heranwachsende Hunde

Bei heranwachsenden Hunden ist Ihr Schäferhund zwischen 6 und 16 Monaten alt. Inzwischen hat er einen festen Essensplan und lernt, seinen Darm zu kontrollieren, so dass Sie sich um diese beiden Dinge keine großen Sorgen machen müssen.

Heranwachsende Hunde brauchen jedoch viel Aufmerksamkeit und Zuneigung von ihren Menschen. In diesem Alter sind sie außerdem sehr energiegeladen und neugierig. Wenn man sie daher länger allein lässt, kann das Ihr Haus zerstören.

Bleiben Sie nicht länger als 4 Stunden pro Tag draußen.

Erwachsene Hunde

Sobald Ihr Deutscher Schäferhund das Alter von 18 Monaten erreicht hat, ist er erwachsen und ein selbständiger Hund. Wenn er gut ausgebildet ist, hat er einen Zeitplan, den Sie gut kennen. Außerdem brauchen sie keine menschliche Aufsicht.

Experten zufolge ist es jedoch nicht empfehlenswert, einen erwachsenen Schäferhund mehr als 5 Stunden am Tag allein zu lassen. Deutsche Schäferhunde sind Rudeltiere und wollen daher ständig jemanden um sich haben.

Das kann ein Hundefreund oder ein menschlicher Begleiter sein. Wenn Sie es nicht sind, ist es ratsam, jemanden zurückzulassen, den Ihr Hund kennt und bei dem er sicher ist.

Ältere und alte Hunde

Hunde, die das 9. oder 10. Lebensjahr erreicht haben oder sogar noch älter sind, brauchen regelmäßige menschliche Aufsicht. Mit zunehmendem Alter verlieren Hunde die Kontrolle über ihre Blase und werden anfällig für Verdauungsprobleme. Infolgedessen müssen sie unter Umständen mehrmals am Tag auf die Toilette gehen.

Außerdem wird ein Deutscher Schäferhund mit zunehmendem Alter anfällig für Hüft- und Ellbogendysplasie. Infolgedessen können sie Katarakte entwickeln oder sogar ihr Augenlicht verlieren.

Daher ist es für ältere Schäferhunde nicht empfehlenswert, sie außerhalb ihrer Schlafenszeit allein zu lassen.

Wenn Ihr Hund an einer altersbedingten Krankheit leidet, lassen Sie entweder ein Familienmitglied zurück. Oder stellen Sie einen Hundeexperten ein, der sich um Ihren Schäferhund kümmert und seine Bedürfnisse erfüllt.

Können deutsche Schäferhunde in Ruhe gelassen werden?

Leiden Deutsche Schäferhunde unter Trennungsangst?

Aufgrund ihrer starken Bindung an ihre Besitzer leiden Deutsche Schäferhunde unter Trennungsangst. Die Rasse ist loyal und extrem anhänglich und liebt es, Zeit mit ihren Menschen zu verbringen.

Selbst wenn Sie also Gäste zu Hause empfangen, wird sich Ihr Schäferhund auch unter sie mischen. Deutsche Schäferhunde werden unruhig, wenn sie allein gelassen werden. Wenn das Muster häufig und länger anhält, zeigen sie Aggression und andere Anzeichen von grobem Verhalten.

Es kann sogar vorkommen, dass Ihr Hund versucht, durch Fenster zu entkommen, um seine Besitzer zu finden.

Einige der häufigsten Anzeichen für Trennungsangst sind,

  • Versucht zu fliehen,
  • Urinieren,
  • Bellen,
  • Heulen,
  • keuchend,
  • Defäkation,
  • Graben,
  • Kauen,
  • und Zerstörung in der Wohnung anrichten.

Allein zu Hause - Sicherheit und Unterhaltung für Ihren Deutschen Schäferhund

Wenn Sie vorhaben, Ihren Schäferhund allein zu Hause zu lassen, können Sie nicht einfach hinausgehen und ihn einsperren.

Als einfühlsamer und fürsorglicher Besitzer ist es Ihre Aufgabe, den Hund zunächst auf das Alleinsein vorzubereiten und dann weiterzumachen. Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen dabei helfen können:

  • Beginnen Sie damit, den Hund nur für kurze Zeit allein zu lassen. Vielleicht gehen Sie nur für 15 Minuten auf Ihr Vereinsgelände, hier lassen Sie den Hund allein zu Hause.
  • Schleichen Sie sich nicht einfach davon, sondern gehen Sie mit Zuversicht und versichern Sie Ihrem Hund, dass Sie bald zurückkommen werden.
  • Hunde können zwar nicht sprechen, aber sie verstehen die menschliche Körpersprache und Intonation. Wenn Sie in Panik gehen, wird Ihr Hund das spüren und selbst unruhig werden.
  • Ermüden Sie den Hund ausreichend, bevor Sie das Haus verlassen. Richten Sie zum Beispiel jeden Tag, bevor Sie das Haus verlassen, ein Bewegungsprogramm ein. Das macht den Schäferhund müde, so dass er sich entspannt und schläft, während Sie weg sind (zumindest die meiste Zeit).
  • Wenn Sie einen täglichen Bürojob haben, sollten Sie statt eines erwachsenen Shepherds lieber einen kleinen nehmen.

Der Deutsche Schäferhund ist zwar sehr anhänglich, aber wenn man ihm von klein auf beibringt, allein zu bleiben, wird er sich das leicht angewöhnen. Die Ausbildung von erwachsenen Hunden für das gleiche ist mehr eine Aufgabe.

  • Lassen Sie eine zusätzliche Schale mit Wasser und genügend Futter für ihren Bedarf in ihrer Nähe.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie sie kurz vor Ihrer Abreise zum Kacken und Pinkeln rausgelassen haben. Wenn Sie mehr Vorkehrungen treffen möchten, können Sie zu Hause Pinkelpads auslegen. Bringen Sie Ihrem Hund bei, dass er dort nur im Notfall pinkeln darf.
  • Einige Hundespielzeuge, insbesondere Puzzles, sorgen für geistige Anregung und beschäftigen den Hund.
  • Lassen Sie die Fenstervorhänge offen, damit der Hund die Welt draußen sehen kann.
  • Und schließlich sollten Sie es vermeiden, beim Verlassen des Hauses und bei der Ankunft viel Aufhebens zu machen. Je ruhiger Sie den Vorgang angehen, desto kooperativer wird sich Ihr Haustier verhalten.

Können Deutsche Schäferhunde draußen allein zurechtkommen?

Ja, wenn Sie einen großen und gut gepflegten Garten haben, können Sie Ihren Deutschen Schäferhund sicher draußen lassen.

Bei mäßigen und erträglichen Temperaturen und einem geeigneten Unterschlupf können Sie Ihren Hund stundenlang draußen lassen.

Tipps für das Alleinlassen von Deutschen Schäferhunden im Freien:

  • Vermeiden Sie es, Ihren Schäferhund lange draußen zu lassen, bis Sie einen sicheren und geschlossenen Raum haben (Garten, Hinterhof oder Veranda).
  • Da der Deutsche Schäferhund ein dickes Fell hat, kann es sein, dass er sich an Sommertagen draußen nicht wohl fühlt. Vermeiden Sie es daher, sie draußen zu lassen, wenn die Temperatur über 80 Grad Celsius liegt.
  • Unabhängig von der Dicke des Fells sollten Sie Ihren Schäferhund nicht draußen lassen, wenn die Temperatur unter oder über 40 Grad Celsius liegt. Wenn er stundenlang extrem niedrigen Temperaturen ausgesetzt ist, kann er unterkühlt werden und Erfrierungen bekommen.
  • Halten Sie immer einen Unterstand oder einen schattigen Platz für den Hund bereit. So kann er sich bei Bedarf zum Schlafen und Entspannen zurückziehen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Garten oder Hof keine Reptilien oder Tiere anzieht, insbesondere keine giftigen Eidechsen, Schlangen oder andere, die Ihren Hund verletzen könnten.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Garten keine giftigen Pflanzen oder Pflanzen enthält, die für Deutsche Schäferhunde nicht sicher sind.
  • Stellen Sie getrennte Futter- und Wassernäpfe auf. Stellen Sie sie an einem schattigen Ort auf.

Einpacken

Hunde sind ein Teil der Familie, aber man muss die Familie zurücklassen, wenn es um die Arbeit geht. Wir hoffen, dass die oben genannten Leitlinien Ihnen helfen werden, wenn Sie planen, den Hund das nächste Mal zurückzulassen.

Wenn Sie über einen offenen, aber geschlossenen Außenbereich verfügen, sollten Sie Ihren Hund in Ihrer Abwesenheit draußen lassen, anstatt ihn drinnen einzusperren. Mit mehr Platz und frischer Luft wird es ihm besser gehen als drinnen.

Wenn Ihr Hund jedoch nicht so gut alleine zurechtkommt, bleibt Ihnen nur noch die Möglichkeit einer Tagesbetreuung für Hunde.