Alles, was Sie über den Basenji-Schäferhund-Mix wissen müssen

Basenji Deutscher Schäferhund Mix

Der Basenji-Schäferhund-Mix ist eine beliebte Hunderasse, die dafür bekannt ist, dass sie gut mit Kindern umgehen kann und sich hervorragend als Wachhund eignet. Sie sind auch sehr aktiv und brauchen viel Bewegung.

In dieser ausführliche Leitfadenwerden wir die Merkmale des Basenji Deutscher Schäferhund Mix, einschließlich wie viel sie kosten, wie man sie ausbildet und wie man sie gut pflegt. Wir werden auch ihre Rassegeschichte erforschen. Wo kann man sie kaufen, und wie groß werden sie? Was sind einige der häufigsten Krankheiten bei dieser Rasse? Fangen wir ohne Umschweife an.

Basenji Deutscher Schäferhund Mix

Was ist ein Basenji-Mischlingshund? Basenjis wurden ursprünglich in Afrika gezüchtet, während der Deutsche Schäferhund in Deutschland im Ende des 19. Jahrhunderts. Die beiden Rassen wurden gemischt in die frühen 1900er Jahre in dem Versuch, einen Hund zu schaffen, der besser für das amerikanische Klima geeignet ist.

Basenji-Schäferhund-Mix sind in der Regel gesunde Hunde, aber wie alle Rassen können auch sie an bestimmten Gesundheitsproblemen leiden. Einige häufige Gesundheitsprobleme sind Hüftdysplasie, Ellbogendysplasie, Luxation der Patella, Schilddrüsenunterfunktion und Augenprobleme. Der Basenji-Australische-Schäferhund-Mix ist ebenfalls eine der beliebtesten Basenji-Mischlingsrassen.

Über Basenji

Basenji Deutscher Schäferhund Mix
Bildquelle: Richard Badejo - pexels.com

Basenjis sind ein alte Rasse, die ihren Ursprung in Afrika hat. Es wird angenommen, dass sie eine der ältesten domestizierten Rassen sind und als Jagdhunde verwendet wurden.

Basenjis sind eine kleine Rasse und wiegen typischerweise zwischen 25 und 30 Pfund. Sie haben ein kurzes Fell, das meist schwarz oder lohfarben ist, mit einigen weißen Abzeichen.

Basenjis sind für ihre einzigartige Lautäußerung bekannt, die einen lauten Jodler und fast kein Bellen umfasst. Basenjis gelten als intelligente Rasse und sind gute Haustiere für aktive Familien.

Über den Deutschen Schäferhund

Deutscher Schäferhund Basenji Mix
Bildquelle: RODNAE Productions - pexels.com

Die Deutscher Schäferhund wurde im Rahmen des Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland. Sie wurden als Arbeitshunde gezüchtet und werden heute als Polizeihunde, Blindenhunde und Such- und Rettungshunde eingesetzt. Der Deutsche Schäferhund ist eine sehr vielseitige Rasse, die für ihre Intelligenz, Stärke und ihren Gehorsam bekannt ist. Sie sind auch eine der beliebtesten Rassen in den Vereinigten Staaten.

Kurze Fakten über Basenji Deutscher Schäferhund Mix

Rassetyp Gemischt
Zweck Familienhund, Begleithund oder Wachhund
Höhe 17-20 Zoll
Gewicht 50 bis 70 Pfund
Durchschnittliche Lebensdauer 9 bis 13 Jahre
Temperament Intelligent, bartlos, treu, klug, gehorsam, energisch
Ablösung Mäßig; erfordert mäßige Pflege
Gängige Fellfarben Schwarz-weiß, rot-weiß, lohfarben, gestromt-weiß, rot, tricolor
Aktivitätsebene Hoch; erfordert täglich bis zu 60-90 Minuten Bewegung
Geeignet für Familien Ja, für Familien mit Kindern
Diätetische Bedürfnisse Eiweißreiche Ernährung; Erwachsene benötigen etwa 2 bis 3 Tassen hochwertiges Futter
Mögliche Gesundheitsprobleme Hüftdysplasie, Blähungen, Patellaluxation, Fettleibigkeit, Diabetes, Hornhautdystrophie, Progressive Netzhautatrophie

Erscheinungsbild des Deutschen Schäferhundes Basenji Mix

Das Aussehen des Basenji-Deutscher-Schäferhund-Mix kann ein wenig täuschen. Denn wenn man die beiden Rassen miteinander vermischt, erhält man einen Hund, der einem reinrassigen GSD sehr ähnlich sieht. Aber es gibt einige subtile Unterschiede, die diesen Mix von anderen abheben.

Für Anfänger ist das Fell eines Basenji und Deutschen Schäferhund-Mixes normalerweise etwas kürzer und gröber als das eines reinrassigen GSD. Und obwohl sie die gleiche Färbung haben können, sind die Muster auf ihrem Fell oft unterschiedlich. Das vielleicht markanteste Unterscheidungsmerkmal dieser Mischung sind ihre Ohren.

Basenjis haben aufrechte Ohren, während Deutsche Schäferhunde Schlappohren haben. Wenn man die beiden Rassen also miteinander mischt, erhält man einen Hund mit aufrechten Ohren, der irgendwo zwischen den beiden liegt. Es ist dieses einzigartige physische Merkmal, das sie von ihren reinrassigen Gegenstücken unterscheidet.

Wenn Sie also einen Hund suchen, der wie ein Deutscher Schäferhund aussieht, aber einige feine Unterschiede aufweist, dann könnte der Basenji-Mix das Richtige für Sie sein. Denken Sie nur daran, dass sie ein bisschen schwierig zu trainieren sein können, also stellen Sie sicher, dass Sie für die Herausforderung bereit sind!

Größe

Die Größe des Basenji-Schäferhund-Mix ist etwas, das Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich einen solchen Hund anschaffen. Es handelt sich keineswegs um eine kleine Rasse, und sie können ziemlich groß werden. Wenn Sie ein kleineres Haus haben oder in einer Wohnung leben, ist dieser Hund vielleicht nicht die richtige Rasse für Sie. Sie müssen genügend Platz haben für sie zu laufen und spielen, denn sie lieben es, aktiv zu sein.

Basenji Größe

Basenji-Schäferhund-Mixe wiegen in der Regel zwischen 50-70 PfundSie sind also eine mittelgroße bis große Hunderasse. Sie können so groß werden wie 17-20 Zoll.

Sie sind sehr muskulös und haben viel Energie, deshalb müssen Sie dafür sorgen, dass sie viel Bewegung haben.

Wenn Sie kein aktiver Mensch sind, ist diese Rasse vielleicht nicht die ideale für Sie. Sie lieben es, lange Spaziergänge zu machen und zu laufen, und sie müssen in der Lage sein, all diese Energie zu verbrennen.

Temperament

Basenji-Deutsche-Schäferhund-Mixe sind bekannt für ihre ein großes Temperament. Sie sind liebevoll und beschützend gegenüber ihrer Familie, aber auch sehr verspielt und aktiv. Sie sind großartige Haustiere für Familien mit Kindern.

Basenji GSDs brauchen viel Bewegung, also sollten Sie täglich lange Spaziergänge oder Ausläufe mit ihnen unternehmen. Gehorsamkeitstraining ist ebenfalls wichtig, da sie manchmal stur sein können. Basenji-Schäferhund-Mixe sind eine großartige Rasse für diejenigen, die einen aktiven, liebevollen und treuen Begleiter suchen.

Pflege

Der Basenji und der Deutsche Schäferhund-Mix sind eine der beliebtesten Mischlingsrassen. Sie sind eine Mischung aus zwei sehr unterschiedlichen Rassen, und als solche haben sie einige sehr einzigartige Bedürfnisse bei der Pflege. Hier finden Sie alles, was Sie über die Pflege des Basenji-Schäferhund-Mix wissen müssen.

Das erste, was Sie über die Pflege des Basenji-Schäferhund-Mix wissen müssen, ist, dass sie ein sehr einzigartiges Fell haben. Sie haben ein kurzes, glattes Fell, das leicht zu pflegen ist. Sie müssen nur bürsten Sie sie ein- bis zweimal pro Woche um das Fell gut aussehen zu lassen.

Basenji-Schäferhund-Mix haben auch eine sehr dünne Fellschicht über ihrer Haut. Dies kann sie anfällig für Sonnenbrand machen, daher ist es wichtig, Sonnenschutz zu verwenden, wenn sie draußen sind.

Basenji-Schäferhund-Mix sind auch dafür bekannt, sehr saubere Hunde zu sein. Sie haben kein fettiges Fell, so dass sie nicht oft gebadet werden müssen. Sie sollten nur sie alle paar Monate badenoder nach Bedarf. Wenn Sie sie baden, verwenden Sie ein sanftes Hundeshampoo und stellen Sie sicher, dass Sie sie gründlich ausspülen.

Auch Basenji-Schäferhunde haben sehr empfindliche Ohren. Sie sollten ihre Ohren einmal pro Woche mit einem sanften Ohrreiniger säubern. Achten Sie darauf, dass der Reiniger nicht in die Augen gelangt, da er diese reizen kann.

Basenji-Schäferhund
Bildquelle: Maria Varshavskaya - pexels.com

Lebensspanne

Die Lebenserwartung des Deutschen Schäferhundes Basenji beträgt 9-13 Jahre.

Deutscher Schäferhund Basenji Mix Übung

Basenji-Schäferhund-Mix-Hunde sind eine großartige Kombination aus zwei erstaunlichen Rassen. Sie werden wegen ihrer Loyalität, Intelligenz und Stärke gezüchtet. Der Deutsche Schäferhund ist bekannt für seine Hütefähigkeiten, während der Basenji als bellenloser Hund bekannt ist. Diese beiden Rassen sind ein hervorragendes Team, wenn es um Training und Bewegung geht.

Das Beste an Basenji- und Deutschen Schäferhund-Mischlingen ist, dass sie sehr vielseitig sind. Sie können für eine Vielzahl von Zwecken eingesetzt werden, z. B. als Arbeitshunde, als Diensthunde oder einfach als normale Haustiere.

Eine gute Möglichkeit, Ihrem Basenji-Mischling die nötige Bewegung zu verschaffen, sind lange Spaziergänge oder Joggingrunden mit ihm. Spaziergänge sind für diese Hunde besonders wichtig, weil sie dabei ihre Umgebung erkunden und neue Menschen und Tiere kennenlernen können. Joggen mit Ihrem Hund ist auch eine gute Möglichkeit, gemeinsam in Form zu bleiben.

Eine weitere gute Möglichkeit, Ihrem Basenji-Schäferhund-Mix Bewegung zu verschaffen, ist ein Hundepark mit ihm. Dort kann der Hund in einer sicheren und kontrollierten Umgebung mit anderen Hunden spielen und rennen. Außerdem lernt der Besitzer auf diese Weise neue Menschen kennen, die Hunde genauso lieben wie er selbst.

Wie trainiere ich meinen Deutschen Schäferhund-Basenji-Mix?

Basenji Deutscher Schäferhund Mix Ausbildung kann eine ziemliche Herausforderung sein. Aber mit der richtigen Portion Geduld und positiver Bestärkung wird Ihr Hund im Handumdrehen ein wohlerzogener Hund sein. Hier sind ein paar Dinge, die Sie bei der Erziehung Ihres Basenji-Schäferhund-Mixes beachten sollten:

- Basenji-Schäferhunde sind intelligente Hunde, die einen ebenso intelligenten Besitzer brauchen, der mit ihnen mithalten kann.

- Sie sind sehr aktiv und brauchen daher viel Bewegung. Ein täglicher Spaziergang oder Lauf ist ein Muss.

- Die Ausbildung des Basenji-Schäferhund-Mixes sollte bereits im frühen Alter beginnen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

- Sie sind futtermotiviert, daher sind Leckerlis als Belohnung für gutes Verhalten eine gute Möglichkeit, sie zum Zuhören zu bewegen.

Mit ein wenig Zeit und Mühe wird Ihr Basenji-Schäferhund-Mix der bravste Hund im ganzen Haus sein.

Häufige Krankheiten bei Basenji-Schäferhund-Mixen

Eines der häufigsten Gesundheitsprobleme, an denen der Basenji-Schäferhund-Mix leidet, ist die Hüftdysplasie. Dabei handelt es sich um eine Erkrankung, bei der die Kugel und die Pfanne des Hüftgelenks nicht richtig zusammenpassen, was schließlich zu Arthritis und Schmerzen führen kann.

Andere Gesundheitsprobleme, die bei dieser Rasse relativ häufig auftreten, sind Ellbogendysplasie, Augenprobleme und das Fanconi-Syndrom, Hornhautdystrophieund Autoimmunkrankheiten. Es ist wichtig, dass Sie sich dieser möglichen gesundheitlichen Probleme bewusst sind und Ihren Hund regelmäßig von einem Tierarzt untersuchen lassen, damit eventuelle Probleme frühzeitig erkannt werden können.

Basenji-Schäferhund-Mix sind auch dafür bekannt, dass sie besonders anfällig für eine Gewichtszunahme sind. Daher ist es wichtig, auf ihre Ernährung zu achten und sicherzustellen, dass sie sich ausreichend bewegen. Übergewicht kann zu einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen führen, darunter Gelenkschmerzen, Herzerkrankungen und Diabetes.

Wenn Sie sich der möglichen gesundheitlichen Probleme dieser Rasse bewusst sind, können Sie dazu beitragen, dass Ihr Hund auch in Zukunft gesund und glücklich bleibt.

Wo kann man den Basenji-Schäferhund-Mix kaufen?

Basenji-Schäferhund-Mix Welpen können schwer zu finden sein. Wenn Sie auf der Suche nach einem Basenji-Schäferhund-Mix sind, sollten Sie am besten online suchen. Es gibt viele Websites, die Welpen verkaufen, und Sie sind sicher, den perfekten Hund für Sie und Ihre Familie zu finden. Seien Sie jedoch vorsichtig, wo Sie den Hund kaufen, denn er könnte ungesund sein und Verhaltensprobleme haben.

Denken Sie daran, sich vor dem Kauf eines Welpen zu informieren, damit Sie wissen, worauf Sie sich einlassen. Welpen brauchen viel Pflege und können viel Arbeit machen. Aber wenn Sie bereit sind, Zeit und Mühe zu investieren, werden Sie mit einem liebevollen, treuen Begleiter für die nächsten Jahre belohnt.

Sie können einen Shepherd Basenji Welpen auch von einem seriösen Züchter kaufen. Stellen Sie viele Fragen und lassen Sie sich ein Gesundheitszeugnis ausstellen. Basenji German Shepherd mix for sale ist einer der meist gesuchten Begriffe in Bezug auf Basenji Hunde.

Wie viel kostet ein Basenji-Schäferhund-Mix?

Basenji-Schäferhunde werden aus verschiedenen Gründen immer beliebter. Sie sind absolut liebenswert! Aber was müssen Sie über sie wissen, bevor Sie sich einen nach Hause holen? Wie viel kostet ein Basenji-Schäferhund-Mix überhaupt?

Der Durchschnittspreis für einen Basenji- und Deutschen Schäferhund-Mix liegt bei $600-$1000 (€525-€900). Dieser Preis kann jedoch je nach Züchter, Elterntierrassen und sogar der Fellfarbe variieren. Vergessen Sie nicht, Dinge wie Futter, Tierarztrechnungen und Gehorsamkeitstraining einzuplanen.

Ist der Basenji-Schäferhund-Mix das Richtige für Sie?

Wenn Sie erwägen, einen neuen pelzigen Freund in Ihre Familie aufzunehmen, fragen Sie sich vielleicht, ob ein Basenji-Schäferhund-Mix die richtige Rasse für Sie ist. Obwohl jeder Hund auf seine Weise einzigartig und besonders ist, gibt es einige Dinge zu beachten, wenn es um diesen speziellen Mix geht.

Basenji-Schäferhund-Mixe sind unglaublich loyale und liebevolle Hunde. Sie sind großartige Begleiter und sind immer bereit, zu kuscheln oder zu apportieren.

Es ist jedoch zu beachten, dass sie viele Übungen brauchen. Diese Rasse ist sehr energiegeladen und muss täglich die Möglichkeit haben, sich auszutoben. Ohne ausreichende Bewegung können sie zerstörerisch werden oder sogar aggressiv.

Eine weitere wichtige Sache, die man über den Basenji-Schäferhund-Mix wissen sollte, ist, dass sie sehr intelligente Hunde sind. Sie lernen schnell und lernen neue Tricks und Befehle in kürzester Zeit.

Schlussfolgerung

Wenn Sie auf der Suche nach einem treuen, liebevollen Begleiter sind, der Sie jeden Tag zum Lachen bringt, ist ein Basenji-Schäferhund-Mix genau der richtige Hund für Sie. Seien Sie nur bereit, ein bisschen Geld für ihn auszugeben! Das ist alles, was Sie über den Basenji-Schäferhund-Mix wissen müssen.