Kann ein Deutscher Schäferhund ein Innenhund sein?

Kann ein Deutscher Schäferhund ein Innenhund sein?

Wenn es auf der ganzen Welt und bei fast allen Tierhaltern eine Hunderasse gibt, die absolut jeder liebt, dann ist es der "Deutsche Schäferhund". Deutsche Schäferhunde sind starke und edle Hunde. Sie sind bekannt für ihr Selbstvertrauen, ihren Mut, ihre Intelligenz und ihre Loyalität.

Neue Haustiereltern nehmen Deutsche Schäferhunde wegen ihres muskulösen Körperbaus und ihres Aussehens. Daher fragen sich die Leute oft, ob ein Deutscher Schäferhund sie in kleine Häuser und Wohnungen begleiten kann oder nicht?

In dieser ausführliche Artikelwerfen wir einen Blick auf ob Sie Ihren Deutschen Schäferhund drinnen halten können. Können sie drinnen glücklich sein und wie viel Platz brauchen sie? Können sie Haushunde sein? Wie kann man mit einem GSD in einer kleinen Wohnung leben und wie kann man sie drinnen sicher halten? Lassen Sie uns in die Tiefe gehen und all diese Fragen untersuchen.

Artikel veröffentlicht am 5. November 2021 " Aktualisiert am 13. Januar 2022

aditi chef editorGeschrieben von Sergej Uhanow - Zertifizierter Tierarzt.
Sergey Uhanov ist zertifizierter Tierarzt für Hunde über 10 Jahre und züchtet 3 Hunde. Er liebt Hunde und hat eine eigene Tierklinik in Israel. Er hilft gerne anderen Menschen mit ihren Hunden, indem er seine Erfahrungen und sein Wissen teilt.


Können Deutsche Schäferhunde Haushunde sein?

Ja, Deutsche Schäferhunde können Haushunde sein und dies auch gut überleben. Deutsche Schäferhunde halten sich gerne im Haus auf, solange sie liebevolle und verantwortungsbewusste Besitzer haben, die für ihre täglichen Bedürfnisse sorgen und für körperliche und geistige Anregung sorgen.

Wie viel Platz braucht ein Deutscher Schäferhund?

Der Deutsche Schäferhund ist einer der anpassungsfähigsten Hunde. Es spielt keine Rolle, wie viel Platz man ihnen zur Verfügung stellt, sie werden lernen, sich an diesen Platz anzupassen. Um jedoch all ihre Energie abzulassen und eine gute Stunde Bewegung zu haben, brauchen Deutsche Schäferhunde fast 4000 Quadratmeter offenen Raum.

Das ist fast genug für diese großen, energiegeladenen Hunde zum Erkunden und Laufen. Wer einen Deutschen Schäferhund mit nach Hause nehmen möchte, obwohl er eine kleine Wohnung besitzt, sollte sicherstellen, dass ein Spielplatz oder ein anderer Hundeplatz in der Nähe ist.

Während Ihr Deutscher Schäferhund den ganzen Tag über für eine Stunde im Haus bleibt, braucht er einmal am Tag eine körperliche Anregung.

Kann ein Deutscher Schäferhund ein Innenhund sein?

Leben mit einem Deutschen Schäferhund im Haus oder in einer kleinen Wohnung

Einen Deutschen Schäferhund mit nach Hause zu nehmen, obwohl man eine kleine Wohnung besitzt, ist einfach. Wenn Sie jedoch die täglichen Bedürfnisse Ihres Hundes nicht erfüllen können, kann die Zeit für Tier und Halter schwierig werden.

Auch wenn Sie einen Deutschen Schäferhund in einer kleinen Wohnung halten können, sollten Sie nicht erwarten, dass er immer drinnen bleibt. Sie sind eine der hyperaktiven Rassen, die mehr Bewegung brauchen als andere energiegeladene Rassen.

Werden sie über einen längeren Zeitraum im Haus gehalten, kann dies bei Hunden negative Auswirkungen haben. Es kann zu Angst, Wut und ständigem Bellen führen.

Doch mit ein paar Tipps können Sie Ihren Deutschen Schäferhund auch in einer kleinen Wohnung bei Laune halten.

  • Stellen Sie sicher, dass sie sich in der Nähe des Familienmitglieds befinden.

Deutsche Schäferhunde lieben ihre Besitzer und ziehen es oft vor, Zeit mit ihnen zu verbringen. Man kann sie nicht allein in der Wohnung lassen, wenn man jeden Tag lange unterwegs ist.

Wenn Sie einen vollen Terminkalender haben, sind Deutsche Schäferhunde nicht die richtige Hunderasse für Sie. Deutsche Schäferhunde leiden unter Trennungsangst, wenn sie stundenlang allein gelassen werden.

In einer solchen Situation können Sie entweder Ihr Familienmitglied bitten, ihn zu begleiten. Oder Sie können mit Ihrem Hund per Sprach- oder Videobotschaft Kontakt aufnehmen, wenn Sie nicht zu Hause sind.

  • für ihre tägliche Dosis an körperlicher Bewegung sorgen

Deutsche Schäferhunde haben tonnenweise überschüssige Energie in ihrem Körper gespeichert, die sie jeden Tag ausgeben müssen. Dieser Hund ist nicht für Personen geeignet, die ihrem Schäferhund nicht ein oder zwei Stunden Zeit im Freien geben können.

Experten zufolge brauchen Deutsche Schäferhunde etwa 2 Stunden Bewegung pro Tag. Der Spaß ist, werden sie lieben Sie mit ihnen beteiligt. Das kann ein Apportierspiel, ein Wettrennen oder ein anderes Spiel sein. Sie können auch nehmen sie zum Schwimmen oder Wandern an den Wochenenden.

Lassen Sie Ihren Deutschen Schäferhund nicht tagelang unausgelastet, sonst zeigt er wahrscheinlich destruktives Verhalten.

  • Achten Sie darauf, dass Ihr Deutscher Schäferhund neben der körperlichen Bewegung auch eine Dosis geistiger Stimulation erhält.

Deutsche Schäferhunde sind intelligent und sollten daher auch so behandelt werden.

Konzentrieren Sie sich bei der täglichen körperlichen Betätigung auch auf die geistige Stimulation Ihres Hundes. Und eine der besten Möglichkeiten, die geistige Bewegung zu gewährleisten, sind Hundepuzzles.

Hier sind einige gute Hundepuzzle zur Auswahl:

  • Nina Ottosson von Outward Hound
  • Pet Zone IQ Leckerli-Ball
  • SPOT-Trainingsleckerli
  • Trixie Hund Aktivität Strategie Puzzle Spiele
  • Investition in eine Welpentoilette

Da Sie in einer kleinen Wohnung leben und Ihr Hund meistens drinnen ist, können Sie nicht mit seiner Blase spielen. Auch weil sie von Natur aus nicht an dem Ort loslassen, an dem sie leben (Ihre Wohnung), brauchen Sie ein gewisses Training für sie.

Für die Anzahl der Stunden, die Sie drinnen sind, können Sie speziell angefertigte Welpentoiletten verwenden. Bringen Sie Ihrem Hund bei, sie zu benutzen, wenn er dringend raus muss.

Hier finden Sie einige schöne Welpentoiletten, aus denen Sie wählen können:

PETMAKER Kunstgras Welpenunterlage Kollektion

IRIS Training Pad Holder (Für kleine Deutsche Schäferhunde)

Folgen des Alleinbleibens von Deutschen Schäferhunden im Haus

Wie wir bereits gesagt haben, neigt ein Deutscher Schäferhund zu Trennungsangst. Besonders in Wohnungen, in denen sie niemanden sehen.

Wenn sie stundenlang allein eingesperrt sind, können sie ihrer Unsicherheit durch bestimmte Verhaltensweisen Ausdruck verleihen. Hier sind ein paar Anzeichen, die sie möglicherweise zeigen werden:

  • Anhänglich zu sein, wenn Sie zu Hause sind.
  • Ständiges Bellen, Heulen und Hecheln in Ihrer Abwesenheit.
  • Schlafmangel und Unruhe
  • Unangemessene Pinkel- und Kackgewohnheiten
  • Entwicklung von Angstzuständen und aggressivem Verhalten
  • Springen und rennen durch das ganze Haus
  • Sie kratzen und kauen an allem, was sie im Haus finden.

Wie kann ich meinen deutschen Schäferhund allein zu Hause in Sicherheit bringen?

Unabhängig davon, wie gut Ihr Hund erzogen ist, können Sie ihn nicht lange allein zu Hause lassen. Für die kurze Zeit, in der Sie dies tun, müssen Sie jedoch einige Vorkehrungen treffen, damit Ihr Hund sicher ist.

  • Erstens: Machen Sie Ihr gesamtes Haus welpensicher.

Deutsche Schäferhunde, wie auch alle anderen Hunde, sind extrem neugierig. Sie wollen an allem kratzen, schnappen und kauen, was sie in der Nähe sehen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie keine scharfen oder spitzen Gegenstände für sie bereithalten.

Vermeiden Sie es außerdem, Reinigungsmittel, Chemikalien oder andere giftige Substanzen in der Nähe Ihres Hundes zu lassen. Auch Schokolade ist für Hunde nicht ungefährlich; stellen Sie also sicher, dass sie sie nicht einmal versehentlich fressen.

Entfernen Sie alle kleinen Gegenstände, an denen sich Ihr Hund in Ihrer Abwesenheit verschlucken könnte.

Kann ein Deutscher Schäferhund ein Innenhund sein?

Einrichten einer Webkamera und eines Audiorekorders

Zwar sollte jeder Tierhalter eine Webcam und einen Audiorekorder im Haus haben, aber diejenigen, die ihre Hunde zurücklassen, müssen das unbedingt tun. Mit diesen Geräten können Sie das Wohlergehen Ihres Hundes im Auge behalten und in jeder unangenehmen Situation schnell wieder zu Hause sein.

  • Blockieren Sie alle verdächtigen Bereiche Ihrer Wohnung

Küche, Badezimmer, Treppen, offene Fenster oder ein niedriger Balkon blockieren all diese Bereiche. Anstatt die Türen zu verschließen, sollten Sie jedoch Babygitter oder Trennwände verwenden.

  • Temperatur aufrechterhalten

Die ideale Innentemperatur für Deutsche Schäferhunde liegt zwischen 75 und 78 Grad Celsius. Bei Temperaturen über 82 Grad Celsius können sie einen Hitzeschlag bekommen.

Außerdem kann Ihr Deutscher Schäferhund bei Temperaturen unter 40 Grad Celsius an Unterkühlung und Erfrierungen leiden.

Zusätzliche Dinge, die zu tun sind, bevor man Deutsche Schäferhunde allein zu Hause lässt

Ermüden Sie Ihren Deutschen Schäferhund, damit er einschlafen kann, sobald Sie gehen. Ein guter einstündiger Spaziergang oder eine Runde Schwimmen ist der beste Weg, um sicherzustellen, dass er genug Bewegung hat, bis Sie zurückkommen.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie ihre Futternäpfe mit ausreichend Futter und Wasser füllen.
  • Halten Sie einen Vorrat an Lieblingsspielzeug für die Kinder bereit.
  • Wenn Sie lange draußen bleiben, sollten Sie einen Hundeausführer engagieren. Diese Person führt Ihren Hund aus und sorgt für Spaziergänge und andere körperliche Aktivitäten.
  • Wenn möglich, lassen Sie einen Menschen zurück, der dem Hund etwas Gesellschaft leisten kann. Sie können Ihre Familienmitglieder fragen, eine Haushaltshilfe einstellen oder sich für die Hilfe von Hundebetreuungseinrichtungen entscheiden.

Warum sind in manchen Wohnungen keine deutschen Schäferhunde erlaubt?

Vielleicht möchten Sie einen Deutschen Schäferhund halten, aber Ihr Wohnungseigentümer erlaubt das vielleicht nicht. Oft ist es Mietern erlaubt, kleine Hunde zu halten, idealerweise Stubenhocker, die auch weniger bellen. Diese Art von Hunden lässt sich leicht in kleinen Räumen halten, in denen mehrere Personen leben (Nachbarn).

Gleichzeitig können Hunde wie Deutsche Schäferhunde, die hyperaktiv sind, auf engem Raum zerstörerisch werden. Außerdem könnten andere Personen, die keine Hunde mögen, Einwände gegen die Haltung solch großer, muskulöser Hunde haben.

Einpacken

Deutsche Schäferhunde sind fröhliche Hunde, die sich gerne im Haus aufhalten. Solange Sie sie mit Liebe, Aufmerksamkeit und Gesellschaft überschütten, kommen sie auch in kleinen Wohnungen gut zurecht.

Sorgen Sie anschließend für ausreichende und regelmäßige körperliche und geistige Bewegung Ihrer Hunde.

Solange Sie ihnen kein glückliches, gesundes und würdiges Leben bieten, werden deutsche Schäferhunde Sie überall hin begleiten, wo sie glücklich sind.