Amerikanischer Deutscher Schäferhund vs. Europäischer Deutscher Schäferhund

Amerikanischer Deutscher Schäferhund vs. Europäischer Deutscher Schäferhund

Es gibt viele Unterschiede zwischen dem amerikanischen und dem europäischen Deutschen Schäferhund. Manche Leute sagen, dass die amerikanischen Hunde größer sind und ein raueres Fell haben, während die europäischen Hunde kleiner sind und ein feineres Fell haben.

Es gibt jedoch keine endgültige Antwort auf die Frage, welche Art von Hund besser ist. Obwohl sie der gleichen Rasse angehören, gibt es einige Unterschiede zwischen ihnen, da sie an unterschiedlichen Orten aufgewachsen sind.

In diesem ausführliche Stellungnahmeerörtern wir die Vor- und Nachteile von beide Typen von Deutschen Schäferhunden damit Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen können, welche Rasse die richtige für Sie ist. Wir werden einen Blick auf die Merkmale beider Rassen werfen, wie zum Beispiel Training, Bewegung, Temperament, Gesundheitsfragen, Pflegebedarf, Größe und Welpenpreise.

Artikel veröffentlicht am 26. März 2022

aditi chef editorGeschrieben von Sergej Uhanow - Zertifizierter Tierarzt.
Sergey Uhanov ist seit über 20 Jahren ein zertifizierter Tierarzt für Hunde und züchtet 3 Hunde. Er liebt Hunde und hat seine eigene Tierklinik in Israel. Er möchte anderen Menschen mit ihren Hunden helfen, indem er seine Erfahrungen und sein Wissen weitergibt.


Amerikanischer Deutscher Schäferhund

Der Amerikanische Deutsche Schäferhund ist eine große Hunderasse, die ursprünglich in Deutschland gezüchtet. Diese Hunde sind sehr freundlich und gut mit Menschen. Sie sind nicht geeignet für die Arbeit und sind vor allem für Ausstellungszwecke.

Der Amerikanische Deutsche Schäferhund wiegt typischerweise zwischen 75 und 130 Pfundund ist damit einer der größten Hunderassen. Sie haben auch ein dichtes Fell, das entweder kurz oder lang sein kann.

Der American GSD ist eine intelligente Hunderasse, die leicht zu erziehen ist. Er ist auch sehr aktiv und braucht viel Bewegung. Einige Leute sagen, dass der Amerikanische Deutsche Schäferhund nicht so loyal ist wie der Europäische Deutsche Schäferhund, aber das ist nicht unbedingt wahr.

Der American Shepherd ist eine großartige Hunderasse für Familien, die auf der Suche nach einem ein treuer und beschützender Begleiter.

Kurze Fakten über American German Shepherd

Rassetyp Reinrassig
Zweck Familientier, aktiver Begleiter oder Wachhund
Höhe 22 bis 28 Zoll
Gewicht 75 bis 130 Pfund
Durchschnittliche Lebensdauer 10 bis 14 Jahre
Temperament Intelligent, wachsam, beschützend, loyal und freundlich
Ablösung Mäßig; erfordert mäßige Pflege
Gängige Fellfarben Grau-weiß, braun-schwarz, lohfarben, schwarz
Aktivitätsebene Hoch; erfordert bis zu 120 Minuten Bewegung täglich
Geeignet für Familien Ja, für Familien, die die Anforderungen an Bewegung und Ausbildung erfüllen können
Diätetische Bedürfnisse Eiweißreiche Ernährung; Erwachsene benötigen je nach Aktivitätsniveau hochwertige Nahrung
Mögliche Gesundheitsprobleme Hüftdysplasie, Ellbogendysplasie, Angstzustände, Blähungen und Katarakte

osteuropäischer schäferhund vs. deutscher schäferhund
Bildquelle: Jana Ohajdova - pexels.com

Europäische GSD

Der Europäische Deutsche Schäferhund ist eine kleinere Hunderasse, die ursprünglich in Deutschland gezüchtet. Diese Hunde sind für ihre Loyalität und ihr beschützendes Wesen bekannt. Sie sind auch eine der beliebtesten Hunderassen in den Vereinigten Staaten.

Der Europäische Deutsche Schäferhund wiegt typischerweise zwischen 50 und 85 Pfund, Sie gehören damit zu den kleineren Hunderassen.

Der Europäische GSD ist eine intelligente Hunderasse, die in der Regel leicht zu erziehen ist.

Der Europäische Schäferhund ist eine großartige Hunderasse für Familien, die sich gut um ihn kümmern können.

Kurze Fakten über den Europäischen Deutschen Schäferhund

Rassetyp Reinrassig
Zweck Familientier, aktiver Begleiter oder Wachhund
Höhe 21 bis 24 Zoll
Gewicht 50 bis 85 Pfund
Durchschnittliche Lebensdauer 10 bis 12 Jahre
Temperament Intelligent, beschützend, ruhig, energisch und selbstbewusst
Ablösung Mäßig; erfordert mäßige Pflege
Gängige Fellfarben Grau-weiß, braun-schwarz, lohfarben, schwarz oder rot-schwarz
Aktivitätsebene Hoch; erfordert bis zu 120 Minuten Bewegung täglich
Geeignet für Familien Ja, für aktive Familien, die die Übungsanforderungen erfüllen können
Diätetische Bedürfnisse Eiweißreiche Ernährung; Erwachsene benötigen je nach Aktivitätsniveau 2-3 Tassen pro Tag
Mögliche Gesundheitsprobleme Hüftdysplasie, Blähungen und Ohrinfektionen

Welcher Typ des Deutschen Schäferhundes ist also der richtige für Sie? Wenn Sie eine große Hunderasse mit einem dichten Fell suchen, dann könnte der Amerikanische Deutsche Schäferhund eine gute Wahl für Sie sein.

Wenn Sie eine kleinere Hunderasse mit einem dichten Fell suchen, dann ist der Europäische Deutsche Schäferhund vielleicht die bessere Wahl für Sie.

Rassen Übersicht

Größe

Der Hauptunterschied zwischen amerikanischen und europäischen Deutschen Schäferhunden ist die Größe. Die durchschnittliche Größe eines Amerikanischen Deutschen Schäferhundes ist 24-28 Zollwährend die durchschnittliche Größe eines Europäischen Deutschen Schäferhundes bei 21-24 Zoll.

Dies mag nicht wie ein großer Unterschied erscheinen, kann aber einen großen Unterschied im Gesamterscheinungsbild ausmachen.

Erscheinungsbild

Der Europäische Deutsche Schäferhund ist ein großer Hund, wobei Rüden bis zu bis zu 24 Zoll groß an der Schulter und bei den Frauen 22 Zoll. Sie sind länger als sie groß sind, haben eine lange Nase und einen schrägen Rücken.

Das Fell ist dick und dicht, mit einem rauen Deckhaar und einer weicheren Unterwolle. Es gibt sie in schwarz und lohfarben, rot und schwarz und grau.

Der Amerikanische Deutsche Schäferhund ist ebenfalls ein großer Hund. Rüden erreichen eine Schulterhöhe von 26 Zoll und Hündinnen von 24 Zoll. Sie haben eine längere Nase als ihre europäischen Vettern, und ihr Rücken ist weniger schräg.

Das Fell ist mittellang und dicht, mit einem rauen Deckhaar. Es gibt sie in schwarz und lohfarben, einfarbig schwarz und in allen Grautönen dazwischen.

Temperament

Europäische Deutsche Schäferhunde werden wegen ihrer Arbeitsfähigkeit gezüchtet, nicht nur wegen ihres Aussehens. Sie sind dafür bekannt, dass sie ausgeglichener und besonnener sind als amerikanische Deutsche Schäferhunde.

Sie können zwar immer noch großartige Familienhunde sein, aber europäische GSDs sind möglicherweise nicht so geduldig mit kleinen Kindern wie die amerikanische Variante.

amerikanischer gsd vs deutscher gsd
Bildquelle: Denitsa Kireva - pexels.com

Gesundheit

Wenn Sie einen Deutschen Schäferhund suchen, sollten Sie sich einen seriösen Züchter suchen, der eine Gesundheitsprüfung durchführen kann. Die wichtigste Gesundheitsprüfung für jeden Hund ist eine Hüft- und Ellbogenuntersuchung durch den Orthopädische Stiftung für Tiere (OFA)Dies geschieht durch Röntgenstrahlen.

Die OFA-Zertifizierung ist nicht erhältlich für Hunde unter zwei JahrenDaher sollten Sie den Züchter um einen Nachweis bitten, dass die Elterntiere des Hundes ein OFA-Zertifikat haben. Sie sollten auch nach Nachweisen für andere Erkrankungen fragen, die bei Deutschen Schäferhunden häufig auftreten, wie z. B. degenerative Myelopathie und Ellbogendysplasie.

Lebenserwartung

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Europäischen Deutschen Schäferhundes beträgt etwa 12 Jahre. Im Vergleich dazu beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung eines Amerikanischen Deutschen Schäferhundes nur etwa acht bis zehn Jahre.

Der Unterschied in der Lebenserwartung ist auf die unterschiedlichen Zuchtstandards der beiden Arten von Deutschen Schäferhunden zurückzuführen. Europäische Deutsche Schäferhunde werden auf Gesundheit und Langlebigkeit gezüchtet, während amerikanische Deutsche Schäferhunde auf ihr Aussehen gezüchtet werden.

Ein Europäischer Deutscher Schäferhund hat zwar eine längere Lebenserwartung, ist aber nicht frei von gesundheitlichen Problemen. Die häufigsten Gesundheitsprobleme, von denen Europäische Deutsche Schäferhunde betroffen sind, sind Hüft- und Ellbogendysplasie, die später im Leben zu Arthritis führen können.

Übung

Europäische Deutsche Schäferhunde werden nicht nur wegen ihrer körperlichen Fähigkeiten gezüchtet, sondern auch wegen ihrer geistigen Anregung. Sie lieben es zu arbeiten und haben ein höheres Energieniveau als die amerikanische Variante.

Als solche erfordern sie mehr Übung um glücklich und gesund zu bleiben. Ein guter Spaziergang oder Lauf zweimal am Tag sollten ausreichen, auch wenn manche je nach Energielevel mehr brauchen.

Ein wichtiger Punkt ist, dass Europäische Deutsche Schäferhunde nicht als Stubenhocker gedacht sind. Wenn Sie einen faulen Hund suchen, der den ganzen Tag faul herumliegt, ist diese Rasse nicht die richtige für Sie.

Sie brauchen viel Bewegung und Anregung, um glücklich zu sein. Stellen Sie also sicher, dass Sie bereit sind, ihnen das zu geben, was sie brauchen, bevor Sie ein Tier nach Hause bringen.

Ausbildung

Wenn Sie einen Hund wollen, der ein echter Partner bei Ihren Outdoor-Aktivitäten ist, wählen Sie den Amerikanischen Deutschen Schäferhund. Wenn Sie eine ruhigere, entspanntere Atmosphäre zu Hause bevorzugen, dann ist der Europäische Deutsche Schäferhund wahrscheinlich besser geeignet.

Beide GSD-Typen sind intelligent und sehr anhänglich, aber sie haben unterschiedliche Energieniveaus und Interessen.

Der Europäische Schäferhund wurde für die Arbeit gezüchtet und braucht viel Beschäftigung, um glücklich zu sein. Sie sind großartige Wander- und Campingbegleiter und lieben es, in jede Familienaktivität eingebunden zu werden. Außerdem beschützen sie ihre Familie und können Fremden gegenüber misstrauisch sein.

Amerikanische Schäferhunde werden für Ausstellungen gezüchtet, daher haben sie nicht das gleiche hohe Energieniveau wie ihre europäischen Vettern. Sie sind immer noch intelligent und trainierbar, aber sie sind nicht so sehr darauf bedacht, zu gefallen. Außerdem sind sie Fremden gegenüber eher freundlich eingestellt, was sie für Familien mit kleinen Kindern besser geeignet macht.

Welcher Typ Deutscher Schäferhund ist also der richtige für Sie? Das hängt von Ihrem Lebensstil ab und davon, was Sie sich von einem Hund wünschen. Wenn Sie ein pflegeleichtes Haustier suchen, das sich damit zufrieden gibt, im Haus herumzulaufen, ist der Amerikanische Deutsche Schäferhund wahrscheinlich die beste Wahl.

Wenn Sie jedoch einen aktiven Partner suchen, der Sie bei all Ihren Abenteuern begleitet, sollten Sie sich für den Europäischen Deutschen Schäferhund entscheiden.

Welpenpreise

Wenn Sie sich für einen Deutschen Schäferhund interessieren, fragen Sie sich vielleicht nach dem Unterschied zwischen amerikanischen und europäischen Linien. Vielleicht haben Sie auch gehört, dass europäische Deutsche Schäferhunde besser sind als amerikanische. Aber was bedeutet das genau?

Lassen Sie uns zunächst über den Preis sprechen. Ein Europäischer Deutscher Schäferhund Welpe kann überall kosten von $1200 bis $5000, während ein Amerikanischer Deutscher Schäferhund-Welpe normalerweise zwischen $600 und $1200. Also, ja, europäische Schäferhunde sind teurer. Aber warum?

Die naheliegendste Antwort ist, dass sie einfach in höhere Nachfrage. Europäische GSD wurden über Generationen hinweg als Arbeitshunde gezüchtet, während amerikanische Linien eher auf körperliche Merkmale wie Größe und Fellfarbe gezüchtet wurden. Daher sind europäische Deutsche Schäferhunde in der Regel vielseitiger und besser trainierbar.

Wenn Sie also einen Deutschen Schäferhund suchen, der alles kann, sollten Sie sich für eine europäische Linie entscheiden. Wenn Sie jedoch ein kleines Budget haben oder einfach nur einen treuen Begleiter suchen, ist ein amerikanischer Deutscher Schäferhund genau das Richtige.

Egal, wofür Sie sich entscheiden, Ihr Herz wird von einem großen, liebenswerten Welpen gestohlen werden!

Amerikanischer Deutscher Schäferhund vs. Europäischer Deutscher Schäferhund: Welcher ist der richtige für Sie?

Wenn Sie sich für einen Deutschen Schäferhund entscheiden, haben Sie zwei Hauptoptionen: die amerikanische oder die europäische Variante. Beide Typen haben ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften und Merkmale, daher ist es wichtig, dass Sie sich vor der Entscheidung informieren.

Der Amerikanische Deutsche Schäferhund ist eine große Hunderasse, die ursprünglich in den Vereinigten Staaten gezüchtet wurde. Diese Hunde sind für ihre Loyalität, Intelligenz und ihr beschützendes Wesen bekannt.

Sie sind großartige Familienhunde und eignen sich hervorragend zur Bewachung von Grundstücken. American Shepherds haben typischerweise einen starken, muskulösen Körperbau und ein dichtes Fell, das entweder kurz oder lang sein kann.

Der Europäische Deutsche Schäferhund ist eine etwas kleinere Hunderasse, die ursprünglich in Deutschland gezüchtet wurde. Diese Hunde sind für ihre Gehorsamkeit, Trainierbarkeit und Vielseitigkeit bekannt.

Sie eignen sich hervorragend als Arbeitshunde und werden häufig bei der Strafverfolgung und beim Militär eingesetzt. Europäische Schäferhunde haben typischerweise einen schlanken Körperbau und ein kurzes, dichtes Haarkleid.

Schlussfolgerung

Welcher Typ des Deutschen Schäferhundes ist also der richtige für Sie? Wenn Sie einen großen, treuen und schützenden Hund suchen, dann ist der Amerikanische Deutsche Schäferhund eine gute Wahl.

Wenn Sie einen kleineren, gehorsameren und vielseitigeren Hund suchen, dann ist der Europäische Deutsche Schäferhund die bessere Wahl. Letztendlich hängt die Entscheidung von den persönlichen Vorlieben ab und davon, was Sie von einem Hund erwarten.